Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Abteilung Stadt- und Regionalentwicklung – Prof. Dr. Manfred Miosga

Seite drucken

Handlungsempfehlungen für ein Kulturkonzept für die Stadt Bayreuth

In Zusammenarbeit mit der Stadt Bayreuth wurden im Rahmen des von Studenten des Masterstudiengangs Humangeographie durchgeführten Projektes Handlungsempfehlungen für die städtische Kulturpolitik in Bayreuth erarbeitet. Ziel des Projektes war es, Potenziale dafür aufzuzeigen, wie die in Bayreuth vorhandenen Kulturangebote in Zukunft weiterentwickelt werden können und wie sie sich durch weitere Angebotsbausteine sinnvoll ergänzen lassen.

Die grundlegende Annahme des Projektes bestand darin, Kultur als einen zunehmend wichtiger werdenden Faktor im Wettbewerb der Städte und Regionen um Einwohner, Unternehmen und Touristen aufzufassen. Ein zentrales Anliegen bestand deshalb darin, die Bedeutung von Kultur für die Stadtentwicklung herauszuarbeiten.

Strukturelle Herausforderungen wie der demographische Wandel, die Pluralisierung der Gesellschaft, die Kommerzialisierung von Kultur- und Freizeitangeboten oder die angespannte finanzielle Lage des öffentlichen Haushalts müssen bei Gestaltung des Kulturangebots berücksichtigt werden. Deshalb wurden im Rahmen des Projektes auch die veränderten demographischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen berücksichtigt, mit denen der Kulturbereich sich konfrontiert sieht, und Anpassungsmaßnahmen wurden vorgeschlagen.

Zunächst wurde eine Bestandsaufnahme der öffentlichen, gemeinnützigen und privaten Kulturangebote in Bayreuth durchgeführt, um die zentralen Akteure, Institutionen und Aktivitäten im Kulturbereich zu identifizieren. Mit ausgewählten Vertretern aus Kultur, Politik und Verwaltung wurden leitfragengestütze Gespräche geführt. Außerdem wurde eine Online-Umfrage unter den Besuchern der Kultureinrichtungen und -veranstaltungen in Bayreuth durchgeführt. Über alle Projektschritte wurde durch Pressemitteilungen informiert, um eine breite Beteiligung zu ermöglichen.

Die Ergebnisse aus den einzelnen Untersuchungsbausteinen flossen in eine Analyse der Stärken und Schwächen des Bayreuther Kulturbereichs ein. Für die herausgearbeiteten Potenziale und Defizitbereiche wurden Handlungsoptionen entwickelt, die mögliche Entwicklungsschwerpunkte aufzeigen und die notwendigen Maßnahmen zur Sicherung und Erweiterung der Vielfalt des kulturellen Angebots in Bayreuth deutlich machen sollten.

Projektzeitraum:

  • Oktober 2011 bis Juli 2012

Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Manfred Miosga

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog UBT-A Kontakt